↑ Zurück zu Panamericana Süd

Reiseberichte

Auf geht’s, Kolumbien wir kommen!

 

Kolumbien

[Translate]                Sonntag, 3. Oktober 2011                                               Kilometerstand:  2 900 km        Höhe: 2 600 m Pünktlich um 12.30 Uhr sind wir in Bogotá gelandet, wo uns unser Freund Jörg schon erwartet. Er begleitet uns zum Cargobereich um zu sehen ob das Moto genauso pünktlich ist. Von 14 bis 18 Uhr sind wir mit …

Seite anzeigen »

Ecuador

[Translate]       18.10.2011                 Kilometerstand:  5 000 km  (am Äquator)                   Höhe in Quito:  2 923 m   Am frühen Nachmittag überfahren wir den Äquator zunächst völlig unbemerkt. Erst auf dem Navi erkenne ich, dass wir bereits auf …

Seite anzeigen »

Peru

[Translate]     6.11.2011                                              Kilometerstand:     6 660 km                                               Höhe: …

Seite anzeigen »

Chile

[Translate] . . . 16.11.2011                                              Kilometerstand:    9  835 km                                                …

Seite anzeigen »

Argentinien

[Translate] . . 3.12.2011                                                     Kilometerstand :  12587 km                                                      Höhe:  0 m Nach wirklich hochalpinem Aufstieg auf chilenischer Seite erreichen wir nach unzähligen Kehren die Staatsgrenze Chiles, wo wir einfach durchgewunken …

Seite anzeigen »

Südpatagonien, Tierra del Fuego und zurück nach Buenos Aires

[Translate] . 13.12.2011 Die Fahrt auf chilenischer Seite den Pass hinunter geht durch urwaldähnliche Wälder. Wegen der Windstille ist die Luft aber auch hier vom Aschestaub erfüllt und verhindert so die Sicht auf die herrliche Bergwelt und auch auf den Verursacher dieser Katastrophe, den Vulkan Puyehue. Nach einer guten Stunde kommen wir in Osorno an, …

Seite anzeigen »

Uruguay

[Translate] 26.2.2012                       Kilometerstand:  21 555 km Nach gemütlichem Frühstück und Bepacken des Motos sind wir pünktlich um 10 Uhr am Hafen von Buenos Aires, wo wir die Grenzformalitäten rasch hinter uns bringen. In nur einer Stunde haben wir den unglaublich breiten Rio de la …

Seite anzeigen »

Brasilien

[Translate] 3.3.2012 Der Grenzübertritt war in beiden Ländern völlig unkompliziert. Von Chui ging es nach Rio Grande, 250 Kilometer auf schnurgerader Staße durch grünes Weideland, das nach allen Seiten bis zum Horizont reichte. Nachdem wir die Hälfte der Strecke hinter uns gebracht haben beginnt das Sumpfland, das sich zwischen den beiden, riesigen Lagunen, längs der Straße, ausbreitet. Schilder mahnen zur …

Seite anzeigen »

Paraguay

[Translate] 5.4.2012                          Kilometerstand:  28 888 km  (abends) Der heutige Grenzübertritt von Foz do Iguaçu nach Ciudad del Este, von Brasilien nach Paraguay, hat schon seinen besonderen Reiz! Zunächst einmal gibt es auf brasilianischer Seite eine eigene Spur für Motos, ca. 40 Zentimeter breit …

Seite anzeigen »

Zurück nach Kolumbien durch die Atacama auf ausgetretenen Pfaden

[Translate] . . 6.4.2012 Paraguay ist für uns nur Transitland und so verlassen wir Asunción am nächsten Morgen auf dem kürzesten Weg zur nahen Grenze nach Argentinien. Der Grenzübertritt ist auf beiden Seiten kurz und schmerzlos. Der anfängliche heftige Regen, der uns auf den ersten Kilometern begleitet, lässt bald nach, so dass wir unsere Regenklamotten  …

Seite anzeigen »

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Biggi und Klaus

    Hallo, liebe Edith, lieber Peter,
    wir wünschen nur die allerbesten Erlebnisse, die allerbesten Eindrücke und Erfahrungen und nur glückliche Stunden!
    Gute Reise und liebe Grüße Biggi und Klaus

  2. Brigitte Epha

    Hola buenas dias mi querido Pedro, he leído ahora tu mail.
    si siempre que ves un fallo mio porfi me lo dices o escribes. tu stomaco esta bien? pues ya sabes usa solo restaurantes del pueblo y seguramente gomes mucho mejor. aqui porlomenos es asi.
    estoy con tus patas viendo donde estas y me encanta. hay algun truco mas para ver algo mas?
    cuidate muchísimo
    besos y abrazos
    Brigitte

  3. Wolfgang Schmale

    Falls Sie die Nachricht lesen:

    Ein Frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2012 senden Ihnen Heidi & Wolfgang Schmale.

    Allzeit gute Fahrt!!!!!!

    Gruß aus der Heimat

  4. Ingo Schmale

    Gruesse aus Bangkok Thailand.
    Ich bin beeindruck …. Allzeit ausreichend Sprit im Tank & Luft in den Reifen und unendliches Sitzfleisch !

    Wuenscht Ihnen Ingo Schmale

  5. Biggi und Klaus

    Liebe Edith, lieber Peter,
    unsere herzlichen Geburtstagswünsche!
    Eine weiterhin unfallfreie Fahrt, beste Gesundheit, einen glücklichen Fahrer und einen mindestens genauso glücklichen Sozius!
    Alles Gute Biggi und Klaus

  6. Hans (Fips) Kroeger

    Lieber Peter,
    ich möchte mit Dir Kontakt aufnehmen. Kannst Du mir Deine Email-Adresse schicken?
    Servus Fips

Kommentare sind deaktiviert.

Translate »